Happy-October

Happy-October-Refresh!

Andrea Scholten 2014, Allgemein

Wow, es ist bereits Oktober und das letzte Jahresviertel hat begonnen. Ist die Zeit für Dich auch so schnell verflogen? War dieses Jahr etwa schneller als die letzten?

Wie auch immer, es ging rasant schnell, wie ich finde. Hier ein privates Projekt, dort ein berufliches und schon waren das Frühjahr und der Sommer vorbei. Doch so einfach möchte ich das Jahr 2014 nicht vorüberziehen lassen. Wie wäre es, das Jahr mit einem Super-Sonder-Spezial-Knall abzuschließenn? Ein Feuerwerk der besonderen Art. Ja,genau, ein Feuerwerk. Und damit meine ich nicht das übliche Silvesterfeuerwerk so wie wir es kennen, sondern einen persönlichen Jahreskracher.

Für jeden ist so ein Jahreskracher etwas anderes. Wirf doch gerade mal einen Blick auf Dein Privat- oder Dein Berufsleben. Da geht noch was, oder? Wenn Du Dich jetzt einfach mal für 10 – 20 Minuten hinsetzen würdest und darüber nachdenkst, was Du dieses Jahr noch gerne unternehmen oder erreichen wollen würdest, so würde Dir doch sicherlich etwas schönes einfallen, oder? Richtig. Daher: Nutze jetzt die Chance zu einem „Happy-October-Refresh“! JETZT ist genau der richtige Zeitpunkt dafür. Leg jetzt eine kurze Pause für Dich ein, statt plötzlich im Weihnachtsgeschenkekauf-Marathon aufzuwachen und zu überlegen, wo das Jahr geblieben ist.

Also, nimm Dir ein Blatt Papier, eine Zeitschrift und einen Stift und leg los!

So funktioniert Dein „Happy-October-Refresh“:

1
Notiere, was Du bisher geschafft hast und über welche bereits erreichten Ziele dieses Jahres Du unendlich stolz bist. Das können auch sehr kleine Ziele sein. Wichtig ist, dass sie Dich glücklich machen.

2
Finde Fotos (es reicht ein Schnappschuss mit Deiner Handykamera), die Deine Gefühle in Bezug auf die bereits erreichten Ziele darstellen. Es muss kein Foto vom eigentlich erreichten Ziel sein. Es reicht, wenn Du das Foto ansiehst und es Dich an genau dieses Ziel erinnert und dieses besondere Glücksgefühl in Dir hervorruft, das Du hast, wenn Du daran denkst. (So wie jetzt zum Beispiel. Du denkst doch gerade an eines Deiner Ziele, richtig? 😉 ) Wenn Du keine Fotos hast, dann blättere in einer Zeitschrift. Manchmal ist es ein Bild, manchmal ein Satz, manchmal ein einzelnes Wort, das Du mit Deiner Erinnerung an das was Du erreicht hast, in Verbindung bringst. Schneide es einfach aus und leg es zur Seite.

3
Hol Dir jetzt eine Tasse Kaffee oder Tee, einen Keks (Kekse helfen immer 😉 ) und entspanne. (Ja, einfacher gesagt als getan, nicht wahr? Doch mal ehrlich: Du weißt wie es geht.) Atme tief ein und aus und überleg einmal, was Du dieses Jahr noch unbedingt tun möchtest. Wie möchtest Du das Jahr abschließen und was genau brauchst Du für Dein „inneres Feuerwerk“? Was möchtest Du im Beruf noch erreichen und was im Privaten? Ziele gibt es viele. Notiere sie.

4
Finde auch für Deine kommenden Ziele Fotos oder Bilder. Sie sollen Dich daran erinnern was Du tun, haben oder wie Du sein möchtest. Genau richtig sind die Bilder dann, wenn Du sie ansiehst und Dein Herz für einen Moment hüpft und Dein Gesicht dieses verschmitzte Grinsen trägt. Ja, genau dann sind sie richtig. Du kannst im übrigen auch eine schnelle Handskizze machen. (Wenn Du einen Strich, einen Kreis und ein Dreieck zeichnen kannst, dann kannst Du so gut wie alles zeichnerisch darstellen. Trau Dich!)

5
Nimm all Deine schönen Fotos, Zeitschriftenausschnitte und beschriebenen Blätter und fasse sie zu einer Collage zusammen. Pinn sie an eine Magnetwand oder eine Pinnwand, klebe sie auf eine Leinwand oder einen Fotokarton. Vielleicht hast Du auch einen alten Bilderrahmen, den Du nutzen kannst oder Du klebst einfach alles in Dein Notizbuch. Alternativ legst Du alles auf dem Boden zusammen und fotografierst es einfach ab. (Achte darauf, dass Texte groß genug sind, um später auf einem Foto sichtbar zu sein. Uuuund … wenn Du die Collage nicht auf den Boden legst, sondern auf einen Tisch, wirst Du evtl. eine Leiter benötigen, um sie abfotografieren zu können. 😉 ) Vergiss aber nicht das Foto auszudrucken oder als Hintergrundbild für z.B. Deinen Bildschirm zu nutzen, denn je öfter Du es siehst, desto einfacher und schneller erreichst Du Deine Ziele.

Na, das klingt doch einfach oder? 

Wenn Du genau jetzt Zeit hast, dann fang doch einfach direkt an. Sollte es jetzt gerade gar nicht passen, dann nimm Dir jetzt (ja jetzt!!!) Deinen Terminkalender zur Hand und notiere den Zeitrahmen im Kalender, den Du Dir für Deinen „Happy-October-Refresh“ fest reservierst. Es macht Sinn dies jetzt zu tun, denn hast Du den Artikel erst einmal zur Seite gelegt, liegt Deine Aufmerksamkeit vielleicht schnell wieder woanders und Du landest letztlich doch im Herbst- und Weihnachtsmarathon. Dann sind auch Deine schönen Ziele und Träume schnell vergessen und vorbei ist es dann mit dem persönlichen Jahres-Feuerwerk!

Auf geht´s!

Du kannst alles erreichen, wenn Du willst. Das meiste ist nur eine Entscheidung entfernt. 😉 Nutze jetzt die Zeit für Deine Ziele, Träume, Visionen und vor allem, für Deinen ganz persönlichen Jahreskracher!

Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem „Happy-October-Refresh“ und wenn Du magst, dann sende mir Deine Ergebnisse zu und ich veröffentliche Sie hier auf meinem Blog. Die beste Einsendung wird prämiert und erhält ein ganz besonderes Geschenk von mir.

Aprospos Geschenke: Für alle Newsletter-Abonnenten habe ich noch ein ganz besonderes Schmankerl. Falls Du also noch nicht für den Newsletter eingetragen bist, dann hol dies jetzt schnell nach!

Auf zum Newsletter!

Liebe Grüße,

Deine Andrea